Bonusprogramm Topfit (ab 18 Jahre)

Ab 2021 haben wir unser Bonusprogramm Topfit (ab 18 Jahre) aufgrund neuer gesetzlicher Regelungen für Sie neu gestaltet.

Natürlich belohnen wir Sie weiterhin für gesundheitsbewusstes Verhalten. Die Teilnahme am Bonusprogramm ist und bleibt freiwillig.

Unser Bonus teilt sich in zwei Bereiche auf:
Im Bonus für Früherkennung und Vorsorge werden gesetzlich vorgeschriebene Maßnahmen aus den Bereichen ärztliche Gesundheitsuntersuchungen, Zahnvorsorgeuntersuchungen, Krebsfrüherkennung, Schutzimpfungen (Berücksichtigung im Bonusjahr) sowie Schwangerenvorsorge (Berücksichtigung im Entbindungsjahr) mit einem Geldbonus pro nachgewiesener Maßnahme belohnt. Lassen Sie sich diese Untersuchungen in Ihrem Bonusheft von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin bestätigen und reichen Sie das Bonusheft bis spätestens zum 31. März des folgenden Jahres bei uns ein. Das Geld bekommen Sie nach Abgabe des Bonusheftes auf Ihr Konto überwiesen.

Im Bonus für Prävention bonifizieren wir einen altersgerechten BMI im Normbereich, Nichtraucher (mind. 1 Jahr), regelmäßigen Betriebssport, qualitätsgesicherte Gesundheitskurse, aktive Mitgliedschaft im Sportverein/qualitätsgesicherten Fitnessstudio, regelmäßigen Ausdauersport unter qualifizierter Leitung und das Deutsche Sport-, Wander-, Schwimm-, oder Tanzsport-Abzeichen.

Sie haben die Wahl, ob Sie diese Prämie als Geldbonus oder als Gesundheitsbonus (zweckgebunden Bonus) erhalten möchten. In diesem Bonus können Sie bis zu 70 Euro Geld- oder bis zu 100 Euro Gesundheitsbonus bekommen.

Den Geldbonus überweisen wir auf das von Ihnen genannte Konto. Mit unserem Gesundheitsbonus bezuschussen wir gesundheitsfördernde Leistungen, die Sie innerhalb des Teilnahmejahres selbst bezahlt haben. Bitte legen Sie dazu die Originalrechnung dem Bonusheft bei. Bitte reichen Sie das Bonusheft bis zum 31.03. des Folgejahres bei uns ein.
Die Kombination der Maßnahmen A ,D und G muss stets mit einer Maßnahme aus Buchstabe B, C, E und F nachgewiesen werden.

Ihr Bonusheft zum Download finden Sie hier

Für die folgenden Leistungen können Sie den Gesundheitsbonus einsetzen:

  • Akupunktur
  • Sehtest
  • Brillengläser, Kontaktlinsen zur Verbesserung der Sehstärke
  • Erweiterte zahnmedizinische Leistungen (z.B.Fissurenversiegelung, Funktionsanalyse)
  • Geräte zur Messung des Fitness- und Gesundheitsstatus
  • individuelle Ernährungsberatung bei einem qualifizierten Ernährungsberater
  • Mitgliedschaft Sportverein/Fitnessstudio
  • Osteodensitometrie (Knochendichtemessung)
  • Osteopathie (sofern die in § 15b genannten Voraussetzungen erfüllt sind)
  • Private Zusatzversicherungsverträge nach § 16
  • Professionelle Zahnreinigung (PZR)
  • Sport- und Fitnessausrüstung
  • Sport- und Fitnesskurse (auch Online)
  • Sportmedizinische Untersuchung und Beratung
  • Sportveranstaltungen (Start-/Teilnahmegebühren)
  • Vorsorge-/Früherkennungsuntersuchungen (z.B. Ultraschall zur Krebsfrüherkennung, Sono-Check, M2-PK Stuhltest, Bestimmung HbA1c-Wert zur Diabetes-Vorsorge)
  • Zahnersatz und Zahnkronen
  • zusätzliche Blutuntersuchung (z. B. Titer-Bestimmung)
  • zusätzliche Leistungen bei Schwangerschaft

Bonuszahlungen sind ebenso wie Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung steuerlich zu berücksichtigen. Die Finanzbehörden verlangen von den gesetzlichen Krankenkassen die Übermittlung von Bonus- und Prämienzahlungen (§10 EstG in Verbindung mit § 71 Abs. 1 Nr. 4 SGB X). Wenn ein familienversicherter Angehöriger oder eine familienversicherte Angehörige im Rahmen des Bonusprogramms eine Auszahlung erhält, wird die Erstattung der/dem Hauptversicherten zugeordnet.

Ihre Ansprechpartner

Bild