Sie sind hier:
Home - -

Verarbeitung in einem Drittland

Die BKK Technoform verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten und Sozialdaten in Deutschland. Dies gilt grundsätzlich auch für eingesetzte Dienstleister. In begründeten Einzelfällen ist eine Datenübermittlung in Staaten der EU oder EWR möglich und rechtlich zulässig.

Eine Übermittlung von Sozialdaten in die Länder der europäischen Union findet ausschließlich im Rahmen der EG-Verordnung 883/04 statt. Dies kann bei Urlaubsaufenthalten oder Beschäftigungsverhältnissen im Ausland der Fall sein, um den Krankenversicherungsschutz und Leistungsaushilfe zu gewährleisten. Eine Übermittlung in Drittländer erfolgt in solchen Fällen auch in Staaten, für die die DSGVO kein geltendes Recht ist. Auch hierbei handelt es sich ausschließlich um die Sicherstellung des Krankenversicherungsschutzes in einem Abkommenstaat (z. Bsp. Türkei oder Marokko).

Zurück zur Übersichtsseite